Aufträge - Ingrid Gardill

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aufträge

2016
Verfassen von Internationale Kunst Heute 2016
2015
Verfassen von Internationale Kunst Heute 2015
2014Verfassen von Internationale Kunst Heute 2014
Seit 2013Erstellen von Textbeiträgen und Pressearbeit für Künstler
2012 / 2013
Bearbeitung und Redaktion des Bandes Paramentenbesatz im Wandel der Zeit. Gewebte Borten der italienischen Renaissance von Ruth Grönwoldt im Auftrag des Hirmer-Verlages München
2009 / 2010
wissenschaftliche Mitarbeiterin der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit Arbeitsplatz in München für das DFG-Projekt Schriftlichkeit in süddeutschen Frauenklöstern (Koordination des Gesamtprojektes)
2008 / 2011
Redaktion von Tagungsbänden im Auftrag der Abegg-Stiftung (Museum und Forschungszentrum für historische Textilien in Riggisberg/Bern)
2005 / 2006
im Auftrag des Projektforums Mittelalter und Frühe Neuzeit am Historicum der Ludwig-Maximilians-Universität München: Vorbereitung, Organisation und Durchführung der interdisziplinären Tagung Nonnen, Kanonissen, Beginen und Mystikerinnen. Frauengemeinschaften in Süddeutschland vom 21. bis 23. September 2005 in Frauenchiemsee
Redaktion und Mitherausgabe des Tagungsbandes in der Reihe Germania Sacra des Max-Planck-Institutes für Geschichte Göttingen
2005
Texte für Bildschirmpräsentation und Katalog der Ausstellung Krone und Schleier. Kunst aus mittelalterlichen Frauenklöstern in der Bundeskunsthalle Bonn und dem Ruhrlandmuseum Essen
2004
Erstellung einer Ausgabe der Zeitschrift Art de l'enluminure im Auftrag der Bibliothèque national de France in Paris
2000 / 2001
Für die Ausstellung Das Buch mit 7 Siegeln. Die Bamberger Apokalypse in der Bamberger Staatsbibliothek: sämtliche Texte für  Ausstellung, Flyer und Hörführung
Redaktionelle Mitarbeit am wissenschaftlichen Kommentarband zur Faksimileedition der Bamberger Apokalypse im Auftrag des Hauses für Bayerische Geschichte Augsburg
1996
Kunstwissenschaftliche Begleitung des Multimediaprojektes Mit Haut und Himmel der Künstlerin Ute Schwagmeier im Berliner Planetarium
1995 / 1996
Mitarbeiterin in der Berliner Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Referat Bildende Kunst. Aufgabenbereich: Standortrecherche, Erfassung und Inventarisierung der Kunstwerke des ehemaligen Kulturfonds der DDR (Magistrat), Erstellung neuer Leihverträge
1995
Konzeption und Vorbereitung des Projektes NIEMANDSLAND mit Installationen und Objekten von 29 internationalen KünstlerInnen im Außenraum (ehemaliger Berliner Mauerstreifen)
1994
Vorort International Künstlerprojekt mit Ausstellung, Atelierführungen und Veranstaltungsreihe im Atelierhaus E43 Berlin
1993
Konzeption, Organisation und Umsetzung der Ausstellung Kunstgeruch im Rahmen des Berliner GEDOK-Projektes Fünf Blicke auf die Wirklichkeit
1992
Konzeption einer Dauerausstellung zur Geschichte des ehemaligen Zisterzienserklosters Walkenried am Harz (Niedersachsen) im Auftrag des Landkreises Osterode
1991 
Untersuchung zum Thema Umnutzung ehemaliger Industriegebäude zu Wohn- und Kulturzwecken in Berlin, Köln, Stuttgart, Düsseldorf, Hamburg.
Erstellung einer Text-Bilddokumentation; im Anschluß Vorträge in Berlin und Montréal/Kanada
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü